ERZÄHLEN?

Geschichtenerzählen für Kinder

Kinder lieben Geschichten und haben Spaß beim Zuhören. Das schafft optimale Voraussetzungen, um Lerninhalte zu vermitteln und die Kinder zu motivieren.

Geschichten fördern die Kreativität und Vorstellungskraft der Kinder. Sie lernen, sich zu konzentrieren und aufmerksam zu sein. Zudem wird ihr Hörverstehen geschult, da sie erfahren, dass sie durch genaues Zuhören sowie Mit-, Vorausdenken und Vermuten den Geschichten folgen können.

Geschichten bilden die emotionale Intelligenz aus, indem Kinder mit den Charakteren der Geschichte mitfühlen, wenn sie z.B. Trauer, Angst oder Freude erfahren.

Geschichten bieten die Möglichkeit, in realen Situationen neuen Wortschatz oder Satzstrukturen einzuführen, da sie in einem einprägsamen und familiären Kontext wiedergegeben werden. Insbesondere durch die Verwendung von Wiederholungen in den Geschichten fällt es Kindern leichter, Schlüsselvokabeln und Satzstrukturen zu lernen.

Mehr zu lesen gibt es bei der spannenden Studie Sprachlos?

Was machen Geschichten mit uns? Nicht „nur“ für Kinder!

Auf der Insel La Réunion im Indischen Ozean. Ich sitze in meinem Auto, eine Plastiktüte liegt mitten auf der Kreuzung und plötzlich läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken…