ERZÄHLEN?

Das hatte man damals nur den Sklaven erzählt, damit sie nicht ins Landesinnere flüchteten, dort wo die Hexe sie fressen würde. In Wahrheit aber, in Wahrheit war Granmerkal eine gute Kräuterhexe, die die entflohenen Sklaven wieder gesund pflegte. Aber kennst du die Geschichte, in der Granmerkal den Teufel besiegte?“ Und schon begann der Mann zu erzählen. Mit Blick in das weite Tal lauschten wir. Rechts und links umschlossen uns die mächtigen Felswände, hier und dort kleine Häuser und eine Straße, die vom Tal bis hinunter zum Meer führte. Wir folgten dem gnadenlosen Kampf zwischen Granmerkal und Teufel, der sich direkt über uns abgespielt haben muss. Während sie miteinander rangen, fiel der Kochtopf von Granmerkal auf einmal um. Aus ihm heraus flogen Tiere, ein Papagei, ein Adler, ein Nashorn, eine Ratte, ein Löwe… und setzten sich auf die Felswände von Cilaos, um das Tal zu bewachen. Und als wir uns umschauten, da sahen wir sie, die Tiere, wie sie zu Fels geworden immer noch über Cilaos wachten. Den Papagei, das Nashorn, den Löwen,… Nach einem langen ausdauernden Kampf besiegte Granmerkal den Teufel schließlich und fraß ihn auf. Dann legte sie sich hin und schlief ein. Und als wir wieder hinaufschauten zu den „Trois Salazes“, da sahen wir sie! Auch sie war zu Stein geworden, die drei Stelen waren nun ihre Zehen, dann folgten die Knie, darauf der dicke Bauch, der den Teufel verdaut, zwei weitere Hügel als Brüste und schließlich das Hexengesicht, mit spitzem Kinn und Hakennase. Die Felswand erwachte für uns zum Leben, war nicht mehr Felswand sondern die schlafende Granmerkal.

Auf einmal war das Tal Cilaos nicht mehr so groß, unübersichtlich und fremd, sondern ich schien es seit langem zu kennen, seit es Sklaven auf La Réunion gibt? und seit Granmerkal, die Kräuterhexe, sich der flüchtenden Sklaven angenommen hatte.

Eine kleine Geschichte zur richtigen Zeit am richtigen Ort und ich war verzaubert! Nicht nur weil ich alles gesehen und verstanden hatte, sondern auch, weil ich wusste, dass ich diese Geschichte nie wieder vergessen würde.